Company Logo
Abfahrt-Weltcup

Foto u. Video

Suchen

Abfahrt-Weltcup

Daten Herrenstrecke Kandaharabfahrt - Herren
Länge: 3330m, Start: 1690m, Ziel: 741m, Höhenunterschied: 949m, Fahrzeit: ca. 1:50 Minuten, Tore: 38-40, Zuschauer: Tribüne 4000 / Stadion 30000
 
Daten Damenstrecke Kandaharabfahrt - Damen
Länge: 2936m, Start: 1478m, Ziel: 741m, Höhenunterschied: 737m, Fahrzeit: ca. 1:40 Minuten, Tore: 38-40, Zuschauer: Tribüne 4000 / Stadion 30000
 
Super G
Die Strecke ist kürzer als die Abfahrt, muss aber mindestens 30 Tore bei den Damen und mindestens 35 Tore bei den Herren im Mindestabstand von 25 Meter enthalten.
 
Die Kandaharabfahrt gilt für Herren und Damen als eine der schwersten Rennstrecken der Welt.
2008 wurde der Abfahrtsklassiker umgebaut und in eine anspruchsvolle, moderne und zukunftssichere Rennstrecke verwandelt, die sich für Abfahrt, Super-G und Riesenslalom bestens eignet.
Dabei setzte man in puncto Sicherheit Maßstäbe. 223 Masten (Stahlträger) und 6000 laufende Meter A-Netze mit 4 Meter Höhe (z.T. doppelter Verlauf) wurden gesetzt und verspannt. Dafür wurden allein 700.000 Euro investiert.
Die Herren- und die Damenstrecke verlaufen auf zwei getrennten Trassen parallel und enden beide im Stadion, so dass die Herren- und Damenrennen nacheinander ohne große Verzögerung ausgetragen werden können.
 
In der Zeit des Weltcups befindet sich ganz Garmisch-Partenkirchen im Weltcup-Fieber. Auch im Rennkalender des internationalen Skiverbands FIS genießt dieser Ski-Weltcup eine hohen Stellenwert.
Neben Kitzbühel, Wengen und Val dIsere zählt er zu den absoluten Klassikern.
 
Die Abschnitte der Rennstrecke tragen allbekannte Namen wie "Tröglhang", "Himmelreich", "Eishang", "Seilbahnsprung", "Hölle", "FIS-Schneise“ oder "Freier Fall", und sind bei vielen Sportlern auch gefürchtet.
Die östereichische Ski-Legende Karl Schranz bezeichnete die Rennstrecke nach seinem Premierensieg bei der ersten Weltcup-Abfahrt auf der Kandahar im Jahr 1970 einmal als "die schönste der Welt".
 
Für das Rennen wird die Kandahar in Form gebracht durch den Ski-Club Garmisch, der als Ausrichter mit bis zu 400 Helfern meist schon Wochen vorher rund um die Strecke im Einsatz ist. Neben dem Aufbau von Sicherheitseinrichtungen werden Teile der Rennstrecke noch mit einem Sprühbalken mit Wasser behandelt, um eine ca. 30cm dicke Eisschicht auf die Piste zu legen, damit die bis zu 70 Rennläufer aus 28 verschiedenen Nationen bei Geschwindigkeiten bis zu 130 km/h immer einen perfekten Grip erhalten.
Bis alles fertig ist, sorgt ein imenser logistischer Aufwand dafür, dass am Rennwochende alles perfekt passt. Es ist aber immer auch ein Kräftemessen mit dem Wetter, das manchmal auch verloren geht.
Die Fernsehanstalten zeichnen mit 25 Kameras an der Strecke alles bis ins kleinste Detail auf.
Den besten Einblick in den Streckenverlauf und das Renngeschehen bis in den Eishang gibt es im Skistadion an den Hammersbacher Wiesen. Eine wunderbare Atmosphäre und Spannung pur herrscht hier an der Zieleinfahrt. Es reißt einen förmlich mit, wenn Tausende von Menschen ihren Skistars zujubeln und sie anfeuern.
Viele Fanclubs haben eine weite Anreise hinter sich, um ihre Idole hautnah zu erleben.
Eine Vielzahl an Gastronomie sorgt im Stadion für das leibliche Wohl der Zuschauer.
 
Wer die Rennen direkt an der Rennstrecke verfolgen möchte, für den ist diese auf dem größten Teil in einem bestimmten Sicherheitsabstand zugänglich.
Die Auslosung der Startplätze und die Siegerehrungen finden auf dem Richard-Strauss-Platz oder auf dem Marienplatz im Rahmen einer Weltcup-Party statt.
Hier bekommt man die Rennläufer richtig hautnah zu sehen.
 
Anschliessend geht dann die "Post ab". Coole Chart-Hits und Apres-Stimmungsmacher gibt es dann bis spät in die Nacht.
Die legendären Bayern-3-Bandauftritte und populäre Musikgruppen sorgen bei jung und alt dafür, dass manches Jahr bis zu 20000 Menschen den Richard-Strauss-Platz säumen.
Für die Gastronomie sorgt der Skiclub-Garmisch mit zahlreichen Helfern.
 
Weitere Info:
www.skiclub-garmisch.de

Google-Anzeigen

Werbung

www.savethechildren.de



  b-schaffer.com © 2017 - skibiwa.de is operated by Bernhard Schaffer. Flattr this


Powered by Joomla!®. Valid XHTML and CSS
Background image of moonchilde-stock.deviantart.com.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, verschiedene Dienste anzubieten und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Daten zu Ihrer Verwendung unserer Website wenn möglich anonymisiert an unsere Partner für Webhosting, soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Daten möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mit der weiteren Nutzung unserer Homepage und Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden und stimmen der Datenverarbeitung zu. Detailierte Informationen hierzu finden Sie unter dem Menü-Punkt Datenschutz.
Weitere Informationen Ok Ablehnen