Company Logo
Eibsee

Foto u. Video

Suchen

Eibsee

GPS-Daten: N 47° 27,389' E 10° 59,280' UTM: 32T O 0649844 N 5257809 (östliches Ufer - Bootsverleih)
Höhenlage: 983m Länge: 2350m Breite: 840m Tiefe: 32m
Badestrand: vorhanden, mehrere
Anfahrt: Landstraße zum Eibsee über Grainau (auch Busverbindung) oder mit der Bayerischen Zugspitzbahn.

In Google Maps anzeigen.

 

Wer direkt am Fuße von Deutschlands höchstem Berg baden oder durchs glasklare Wasser Fische beobachten möchte, muss hinauf zum Eibsee fahren.
Der Eibsee ist ein kaltes Juwel in 983 Metern Höhe. Der Bergsee besitzt eine einzigartige tiefblaue Farbe und ist über 2 qkm groß. Die Tiefe beträgt bis zu 32 Meter. Direkt unter der fast 2000 Meter höher aufragenden Zugspitze gelegen, ist durch einen riesigen Bergsturz ein Kessel mit einer Fläche von 15 qkm (etwa das Einzugsgebiet des Sees) und einem Volumen von 400 Millionen qm entstanden, in dem der See mit seinen 29 Mulden und 8 Inseln heute liegt.

Eibsee im Winter

Im Nordosten ist der 4,8 ha große und 26 Meter tiefe Untersee durch eine 50 Meter breite und nur 1 Meter tiefe Engstelle vom Hauptteil des Sees, dem Weitsee, fast abgetrennt. Über eine kleine Brücke an dieser Engstelle führt der Wanderweg entlang des Eibsee-Nordufers.
Die tiefste Stelle des gesamten Sees mit 34,5 Meter liegt nur etwa 90 Meter vom östlichen Südufer (etwa auf der Höhe des Frillensees) entfernt.
Zu den vollständig abgetrennten kleinen Nachbarseen gehören der Frillensee im Süden, sowie der Braxensee, der Steingringpriel, der Steinsee und der Froschsee im Norden.
 
Direkt am Ostufer liegt das Eibsee-Hotel mit Cafe- und Selbstbedienungsbereich (internationales 4-Sterne-Haus im Familienbesitz - www.eibseehotel.de).
In dessen Privatbesitz befindet sich auch der Eibsee.

Strand und Eibsee-Hotel

Am gesamten See gibt es idylische Badebuchten und Strände. Ein Bootsverleih, sowie eine Schiffsrundfahrt laden zur Erkundung des Sees auf dem Wasser ein.
Der Name Eibsee ist auf die Eibe zurückzuführen, die früher sehr zahlreich am See vorkam. Heute ist sie nur noch vereinzelt zu finden und tritt hauptsächlich in den Bannwäldern in der Nähe des Eibsee auf.
 
Oberhalb des Sees befindet sich die Talstation der Großkabinenbahn zur Zugspitze.
 
Der "zauberhafte Eibsee-Rundweg" führt am Ufer entlang um den gesamten See (ca. 2 Stunden Fußweg - im Winter geräumt).

Google-Anzeigen

Werbung

www.savethechildren.de



  b-schaffer.com © 2017 - skibiwa.de is operated by Bernhard Schaffer. Flattr this


Powered by Joomla!®. Valid XHTML and CSS
Background image of moonchilde-stock.deviantart.com.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, verschiedene Dienste anzubieten und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Daten zu Ihrer Verwendung unserer Website wenn möglich anonymisiert an unsere Partner für Webhosting, soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Daten möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mit der weiteren Nutzung unserer Homepage und Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden und stimmen der Datenverarbeitung zu. Detailierte Informationen hierzu finden Sie unter dem Menü-Punkt Datenschutz.
Weitere Informationen Ok Ablehnen