Company Logo
Freilichtmuseum Glentleiten

Foto u. Video

Suchen

Freilichtmuseum Glentleiten

Lage: In Google Maps anzeigen.
Bildquelle: Archiv FLM Glentleiten

Das Freilichtmuseum GIentleiten liegt in der reizvollen Voralpenlandschaft zwischen Murnau und dem Kochelsee, ca. 30 Kilometer von Garmisch-Partenkirchen entfernt.
Das Freilichtmuseum an der GIentleiten ist eine Einrichtung des Bezirks Oberbayern und soll das Leben und Handwerk im bayerischen Raum in vorgeschichtlicher Zeit aufzeigen.
 
Das Museum ist aufgeteilt in verschiedene Zeitepochen und Themenbereiche. Es besteht aus rund 60 Gebäuden. Darunter befinden sich Bauernhöfe, Mühlen, Almgebäude und Werkstätten.
Die Gebäude verfügen über vollständige Einrichtungen. Dadurch vermitteln sie ein lebendiges Bild von der bäuerlich geprägten Vergangenheit Oberbayerns.
 
Es finden regelmäßig Ausstellungen und Vorführungen der verschiedenen Handwerkskünste statt.
Für Gruppen werden zudem allgemeine und themenspezifische Führungen, sowie Aktivprogramme angeboten.
Sänger und Musikanten sind im Freilichtmuseum GIentleiten gerne gesehen und willkommen. Volksmusik- oder Gesangsgruppen können während der Öffnungszeiten des Museums in oder vor den historischen Häusern musizieren. Dazu ist an der Museumskasse eine Anmeldung erforderlich.
 
Als sportliche Attraktion dient die historische Holzkegelbahn.
Kinder im Alter von 6 - 10 Jahren können ihren Geburtstag mit einer "Spurensuche im Museum" feiern. Zum Abschluss gibt es dann im Kramerladen für alle eine Urkunde und eine leckere Geburtstagstafel.
 
Für einen Einkauf stehen mehrere Museumsläden zur Verfügung. Hier erhalten Sie außer Speisen und Getränken auch handwerklich hergestellte Produkte zu kaufen.
 
Ein Ausfiug ins Freilichtmuseum GIentleiten ist auf alle Fälle ein erlebnissreicher Tag für jung und alt. Auch für Menschen mit körperlichen Einschränkungen ist ein Besuch bestens geeignet.
 
Weitere Info:
www.glentleiten.de
 
Tipp:
Man kann die Besichtigung des Freilichtmuseums Glentleiten auch mit einem Besuch des Walchenseekraftwerks und des Klosters Benediktbeuern verbinden.

Google-Anzeigen

Werbung

www.savethechildren.de



  b-schaffer.com © 2017 - skibiwa.de is operated by Bernhard Schaffer. Flattr this


Powered by Joomla!®. Valid XHTML and CSS
Background image of moonchilde-stock.deviantart.com.