Company Logo
Kuhfluchtwasserfälle

Foto u. Video

Suchen

Kuhfluchtwasserfälle width=

Lage: In Google Maps anzeigen.

Die Kuhfiuchtwasserfälle bestehen aus drei Wasserfällen oberhalb von Farchant.
Auf 270 Meter summieren sich die drei Fallstufen, sie gehören damit zu den höchsten Wasserfällen in Deutschland.
 
Der Name "Kuhflucht" leitet sich vermutlich von dem römischen Ausdruck "confluctum" ab, dem Zusammenfluss dieses Baches mit der Loisach.
Das Wasser stammt von einem Plateau zwischen Krottenkopf und Simetsberg.
Es entspringt aus mehreren Karstquellen im Plattenkalk. Das Einzugsgebiet entspricht etwa 5 Quadratkilometer.
Die Kuhfluchtquelle, welche sichtbar aus der 200 Meter hohen Abschlusswand des Kuhfluchtgrabens entspringt, dient als hauptsächliche Quelle.
 
Zu erreichen sind die Wasserfälle am besten vom Parkplatz des Werdenfels Warmbad in Farchant, ca. 6 Kilometer von Garmisch-Partenkirchen entfernt.
 
Über einen sehr informativen Walderlebnispfad über 18 Stationen und dem Königsweg wandert man gemächlich in ca. 50 Minuten hinauf zum Aussichtspunkt am Unterstandhäuschen an der Brücke.
Die Wanderung auf dem WaIderlebnispfad zu den Kuhfluchtwasserfällen ist sehr informativ in Bezug auf Natur, Flora und Fauna. 18 Stationen auf diesem Weg sensibilisieren und aktivieren Gefühle, Sinne, Verstand und Körper.
Für Kinder gibt es auf dem Walderlebnispfad ein nachgebautes Loisachfloß, verschiedene "Kraxel"-Möglichkeiten und eine "Baumparapluie" (pilzähnlicher Regenschirm aus Holz). Außerdem können sie an den einzelnen Stationen kleine Versuche tätigen oder Quizaufgaben lösen.
 
Der Name Königsweg entstand durch den Besuch von König Max II., als er auf seiner Wanderung von Lindau nach Berchtesgaden die Kuhflucht besuchte.
 
Weitere Info:
www.farchant.de

Google-Anzeigen

Werbung

www.savethechildren.de



  b-schaffer.com © 2017 - skibiwa.de is operated by Bernhard Schaffer. Flattr this


Powered by Joomla!®. Valid XHTML and CSS
Background image of moonchilde-stock.deviantart.com.