Company Logo
Partnachklamm

Foto u. Video

Suchen

Eingang Klamm

Lage: In Google Maps anzeigen.

Die Partnachklamm ist eine imponierende Wildwasserschlucht und wurde im Jahr 1878 zur Begehbarkeit ausgebaut.
Sie ist durch ihre zentrale Lage sehr gut erreichbar und wird jedes Jahr von etwa 200.000 Besuchern aus aller Welt besichtigt.
 
Der Weg führt vom Skistadion aus in ca. 25 Minuten zu Fuß, oder etwas schneller und bequemer mit der Pferdekutsche, direkt zum Eingang der Klamm.

Tosende Partnach

Beim Durchwandern der Schlucht ist Regenkleidung empfehlenswert.
 
Anfang des Jahres 2006 erhielt sie das Prädikat "Nationaler Geotop" - ausgewählt aus mehr als 180 natürlichen oder von Menschenhand geschaffenen Attraktionen.
Durch diese Auszeichnung haben sich die teuren Sanierungsarbeiten nach mehreren Hochwasserschäden auf alle Fälle gelohnt.

Klammweg

Die Schlucht, die sich in einen Ausläufer des Wettersteinmassiv gegraben hat, ist 900 Meter lang und bis zu 90 Meter tief.
 
Oberhalb der Klamm liegt die Partnachalm (1050m, Ruhetag: Donnerstag außer Feiertag).
Die Partnachalm ist ein Gasthof mit schöner Aussicht und Übernachtungsmöglichkeit (erreichbar in ca. 40 Minuten Fußweg).

Klamm im Winter

Der Weg am Ende der Klamm führt im Ferchenbachtal weiter nach Elmau, einem abgeschiedenen sonnigen Hochtal in 1050m Höhe am Fuß der Wettersteinwand.
Dort befindet sich auch das Schloss Elmau.
Ein weiterer Weg führt im Reintal an der Partnach entlang, bis zu deren Quelle unterhalb des Zugspitzplatts.

 
Besonders in der Winterzeit erlebt man in der Partnachklamm beeindruckende Ansichten von ca. 40 Meter hohen gefrorenen Wasserfällen.

Google-Anzeigen

Werbung

www.savethechildren.de



  b-schaffer.com © 2017 - skibiwa.de is operated by Bernhard Schaffer. Flattr this


Powered by Joomla!®. Valid XHTML and CSS
Background image of moonchilde-stock.deviantart.com.