Company Logo
Osterfelder-Abfahrt (P15,P19)

Foto u. Video

Suchen

Osterfelderlift

Anfahrt: Mit der Alpspitzbahn

 

Technische Daten:
 
Osterfelder-Abfahrt
Pistennummer: 15,19
Länge: 2500m, Höhenlage: 1700m - 2050m, Höhenunterschied: 350m
 
Skiweg Hochalm-Kreuzeck
Länge: 1500m, Höhenlage: 1620m - 1700m, Höhenunterschied: 100m

Osterfelderlift - Schlepplift
Länge: 400m, Höhenlage: 2050m - 1930m, Höhenunterschied: 120m
Beförderung pro Stunde: 1200 Personen
 
Hochalmbahn
Länge: 900m, Höhenlage: 1700m - 2050m, Höhenunterschied: 350m
Beförderung pro Stunde: 750 Personen
 
Schwierigkeitsgrad: mittel (rot)

 

Die Osterfelder-Abfahrt erreicht man direkt mit der Alpsitzbahn.
Für die Wintersportler bietet sich ein schneesicheres, aber auch etwas frostigeres Ski-Gebiet, mit einem herrlichen Ausblick direkt unterhalb der Alpspitze.
Oft scheint hier oben die Sonne, wenn Garmisch-Partenkirchen unten im Tal unter dichten Wolken liegt.
 
Bei guter Schnee- und Wetterlage ist der Osterfelderlift in Betrieb.
Die angenehm zu fahrende, an einem sonnigen Hang gelegene Piste verleitet zur mehrmaligen Fahrt, bevor man sich auf die weitere Abfahrt in Richtung Tal begibt.
 
Durch einen schmalen Taleinschnitt verläuft die Piste im Schatten direkt unterhalb der beeindruckenden, schroff aufsteigenden Nordhänge der Alpspitze.
 
Nach geraumer Zeit wird die Einfahrt der Bernadein-Abfahrt erreicht.
Die Bernadein-Abfahrt wurde als eine der landschaftlich schönsten Abfahrten in Europa ausgezeichnet.
 
Tipp: Eine einmalige Abfahrt auf der Bernadein-Abfahrt mit tollen Eindrücken, bietet sich sehr gut an, bevor man auf der Osterfelder-Abfahrt weiter abfährt.

Alpspitzkar

Die Osterfelder-Abfahrt führt nach einem kurzen flachen Stück weiter über den Hochalmhang zur Hochalm.
An der Hochalm empfiehlt sich ein kleiner Zwischenstopp zur Einkehr. Eine große Sonnenterrasse und regionale Schmankerln laden ein.
 
Von hier besteht nun die Möglichkeit mit der Hochalmbahn zurück zur Bergstation der Alpspitzbahn zu fahren.
An der Hochalm zweigt auch eine Abfahrtstrecke der Längenfelder-Abfahrt ein.

Hochalmhang

Zwischen Hochalm und Kreuzeck führt der Kreuzeck-Skiweg (Hochalmweg) hinüber zum Kreuzeck.
 
Auf diesem gilt es seinen Schwung mitzunehmen, ohne natürlich die Sicherheit zu vernachlässigen, denn der Skiweg ist nicht allzu breit.
Zudem besteht die Möglichkeit, dass ein Versorgungs- oder Bergungsfahrzeug auf dem Weg zur Hochalm entgegenkommt.

Kreuzeck-Skiweg

Nach der Abfahrt auf dem Kreuzeck-Skiweg hat man entweder die Möglichkeit mit dem Längenfelder-Lift (Sessellift) zur Längenfelder-Abfahrt zu fahren, oder mit einem kleinen Schlepplift ganz hinauf zum Kreuzeck zu schleppen.
 
Von dort können wieder sämtliche Talabfahrten erreicht werden.

Google-Anzeigen

Werbung

www.savethechildren.de



  b-schaffer.com © 2017 - skibiwa.de is operated by Bernhard Schaffer. Flattr this


Powered by Joomla!®. Valid XHTML and CSS
Background image of moonchilde-stock.deviantart.com.