Company Logo
Standard-Tonihütten-Abfahrt (P3)

Foto u. Video

Suchen

Einfahrt Waldschneise

Anfahrt: Mit der Kreuzeckbahn oder Hausbergbahn und Kreuzwankl-Ski-Express

 

Technische Daten:
 
Tonihütten-Abfahrt ab Kreuzwankl
Pistennummer: 3
Länge: 4500m, Höhenlage: 730m - 1487m, Höhenunterschied: 757m
Beförderung pro Stunde: 1000 - 2400 Personen
 
Schwierigkeitsgrad: mittel (rot)

 

Die Standard-Tonihütten-Abfahrt verläuft zwischen der Olympiaabfahrt und der Hornabfahrt.
Die Abfahrt bietet auch eine Zufahrtsmöglichkeit zu diesen beiden Abfahrten.
Für Skitourengeher führt die Aufstiegsroute auf diesem Weg zum Kreuzwankl auf dem Hausberg. Darum ist bei der Abfahrt besonders auf Skitourengeher zu achten!
 
Die Standard-Tonihütten-Abfahrt erfreut sich großer Beliebtheit, besonders bei Naturliebhabern und Familien mit Kindern.
Die Piste ist jedoch sehr stark von den Witterungsverhältnissen abhängig, da sie nicht beschneit wird.
 
Unterhalb des Trögllifts am Kreuzwankl, oder über die Kreuzwankl-Umfahrung (P9) erreicht man die Einfahrt Waldschneise der Standard-Tonihütten-Abfahrt.
In gemäßigtem Gefälle geht es von dort ein Stück hinunter zur Bobkurve.

Bobkurve

In der Bobkurve geht es in einem engen linken Bogen zum Abschnitt Mehltretterschnackel, einen schmalen mit Holzgeländer gesicherten Skiweg.
 
Am Ende des Skiwegs verbreitert sich die Abfahrt wieder und führt in den Abschnitt Leiers Ram.

Leiers Ram

Am Ende der Waldlichtung Leiers Ram trennen sich die Standard- und die Tonihütten-Abfahrt.
 
Geradeaus führt ein Skiweg weiter auf die Umfahrung der Schrägschneise der Olympiaabfahrt.
In einem Bogen führt der weitere Weg dann nach rechts wieder auf die Olympiabfahrt in den Bereich Bader-Stodl.
 
Die Tonihütten-Abfahrt zweigt am Ende der Waldlichtung Leiers Ram ein wenig unscheinbar nach rechts ab.
Über einen anfangs recht schmalen Skiweg führt danach eine breite Forststraße direkt zur Tonihütte.

Tonihütte

In der urigen Tonihütte ist eine Übernachtung möglich. Besonders für Gruppen und Schulklassen ist die Tonihütte bestens geeignet.
 
Weiter geht es nach einem kurzen Hang auf einem breiten Skiweg zur Einfahrt in die Hornabfahrt.
Im Bereich unterhalb des Horn, dem steilsten Stück der Hornabfahrt, vereinigen sich beide Pisten nun zu einer gemeinsamen Abfahrt.

Ausfahrt Horn

Die folgenden Pistenabschnitte sind auch für nicht so geübte Skifahrer gut fahrbar.
 
Über das Micheleseck und den unteren Teil der Kochelberg-Abfahrt auf den Hausbergwiesen wird dann die Talstation der Hausbergbahn erreicht.

Google-Anzeigen

Werbung

www.savethechildren.de



  b-schaffer.com © 2017 - skibiwa.de is operated by Bernhard Schaffer. Flattr this


Powered by Joomla!®. Valid XHTML and CSS
Background image of moonchilde-stock.deviantart.com.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, verschiedene Dienste anzubieten und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Daten zu Ihrer Verwendung unserer Website wenn möglich anonymisiert an unsere Partner für Webhosting, soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Daten möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mit der weiteren Nutzung unserer Homepage und Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden und stimmen der Datenverarbeitung zu. Detailierte Informationen hierzu finden Sie unter dem Menü-Punkt Datenschutz.
Weitere Informationen Ok Ablehnen