Company Logo
Gletscherabfahrten (P1)

Foto u. Video

Suchen

Schneefernerkopf- und Gletscherseelifte

Zum Vergrößern auf die die Bilder klicken.
 

Anfahrt: Mit der Zahnradbahn oder Eibsee-Seilbahn der Bayerischen Zugspitzbahn

 

Technische Daten:
 
Doppellift Schneefernerkopf - Schlepplift
Pistennummer: 1,1a
Länge: 790m, Höhenlage: 2560m - 2720m, Höhenunterschied: 160m
Beförderung pro Stunde: 2000 Personen
 
Doppellift Gletschersee - Schlepplift
Pistennummer: 1,1a
Länge: 760m, Höhenlage: 2560m - 2700m, Höhenunterschied: 140m
Beförderung pro Stunde: 2400 Personen
 
Schwierigkeitsgrad: leicht (blau)

 

Die Gletscherlifte sind die ersten Lifte welche zu Saisonbeginn (meist Mitte November) geöffnet werden. Man erreicht die Lifte direkt vom SonnAlpin über einen kleinen Abfahrtshang.
 
Die Gletscherabfahrten befinden sich auf dem Zugspitzgletscher und bieten sich für Anfänger und für Skikurse an.
Doch auch für Profis ist die immer sehr gut präparierte Piste zum "Carven" ideal.

Gletscherabfahrt SonnAlpin

Von der Bergstation der Lifte erreicht man über einen Skiweg die Zufahrt Wetterwandeck (P3), welche zu der Wetterwandeck Sesselbahn und von dort weiter ins Brunntal führt.
 
Es gibt auch mehrere direkte Zufahrten wieder zurück zur Bergstation der Zahnradbahn und zum Restaurant SonnAlpin, oder zu den Abfahrten hinunter ins Weiße Tal.

SonnAlpin

Das SonnAlpin liegt im Herzen des Skigebietes.
Es bietet außerhalb eine große Sonnenterrasse und einen Glas-Pavillon mit Showküche. Im Innern herrscht gemütliche Blockhaus-Atmosphäre und bietet viel Platz für den kulinarischen Einschwung.
Geboten werden bayerische Schmankerln bis hin zu frisch zubereiteten asiatischen Köstlichkeiten in ungezwungener Atmosphäre mit Selbstbedienung.
 
Hinweis: Vom Bahnhof SonnAlpin gelangt man mit der Zahnradbahn wieder ins Tal zum Eibsee, bzw. mit der Gletscherbahn hinauf zur Gipfelstation der Zugspitze auf 2962m.

 

Tipp:
In unmittelbarer Nähe befindet sich das Iglu-Dorf. Der Weg dorthin kann auch zu Fuß zurückgelegt werden (ca. 10min).
In Gruppen- oder Romantikiglus kann man dort übernachten.
Gegen eine Gebühr ist auch eine Besichtigung möglich.
Mehr Info: http://www.iglu-dorf.com/standorte/zugspitze

 

Google-Anzeigen

Werbung

www.savethechildren.de



  b-schaffer.com © 2017 - skibiwa.de is operated by Bernhard Schaffer. Flattr this


Powered by Joomla!®. Valid XHTML and CSS
Background image of moonchilde-stock.deviantart.com.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, verschiedene Dienste anzubieten und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Daten zu Ihrer Verwendung unserer Website wenn möglich anonymisiert an unsere Partner für Webhosting, soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Daten möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mit der weiteren Nutzung unserer Homepage und Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden und stimmen der Datenverarbeitung zu. Detailierte Informationen hierzu finden Sie unter dem Menü-Punkt Datenschutz.
Weitere Informationen Ok Ablehnen