Company Logo
Weißes Tal - Sonnenkar - Aspen Run (P2,3,8,9)

Foto u. Video

Suchen

Weißes Tal

Zum Vergrößern auf die die Bilder klicken.
 

Anfahrt: Mit der Zahnradbahn oder Eibsee-Seilbahn der Bayerischen Zugspitzbahn

 

Technische Daten:
 
Weißes-Tal - Schlepplift
Pistennummer: 2,2a,2b,3,3a,3b
Länge: 1250m, Höhenlage: 2300m - 2650m, Höhenunterschied: 350m
Beförderung pro Stunde: 1200 Personen
 
Sonnenkar 6er Sesselbahn
Pistennummer: 2,2a,2b,8,9
Länge: 958m, Höhenlage: 2302m - 2587m, Höhenunterschied: 285m
Beförderung pro Stunde: 2200 Personen
 
Schwierigkeitsgrad: mittel (rot)

 

Vom SonnAlpin bietet sich die Möglichkeit über einen flachen Skiweg (flat catwalk - P2b) und über die Obere Mulde (P2a), vorbei am ehemaligen Gelände des Terrain-Park-Zugspitze direkt ins Weiße Tal abzufahren.

Sonnenkar

Eine weitere Möglichkeit zur Abfahrt vom SonnAlpin ins Weiße Tal besteht über das etwas steilere Sonnenkar (P8) - dieser Hang ist meist etwas eisiger, aber dennoch griffig.
Am Ende des Steilhangs biegt von rechts die Abfahrt Weißes Tal (P2) ein.
Gemeinsam führt die breite Piste dann hinunter ins Weiße Tal.

Aspen Run

Die äußere Piste auf dem Weg vom SonnAlpin ins Weiße Tal ist die Abfahrt Aspen Run (P9). Auf dieser Abfahrt wechseln sich flache und etwas steilere Stücke ab. Es bietet sich an jeder Stelle der Abfahrt ein fantastischer Blick auf das Skigebiet Zugspitzplatt und die umliegende Bergwelt.
 
Direkt an der Talstation der Sonnenkar 6er-Sesselbahn kreuzt man wieder die anderen Abfahrtspisten (P2,P3).
 
Im Weißen Tal ist die Weiterfahrt ins Brunntal möglich.
Über die Brunntal-Abfahrt (P7), welche dann auf die Abfahrt Super G (P6) vom Wetterwandeck trifft, geht es hinunter ins Brunntal.
Vom Brunntal gelangt man über den Brunntal-Schlepplift wieder zurück ins Weiße Tal.
 
Vom Weißen Tal kann man nun entweder direkt mit der Sonnenkar 6er-Sesselbahn zum SonnAlpin auffahren, oder mit dem Schlepplift Weißes Tal wieder ganz nach oben zum Schneefernerkopf schleppen. Von der Bergstation des Schlepplift besteht dann die Möglichkeit über die Abfahrt Weißes Tal (P2) oder über die Zufahrt Wetterwandeck (P3,P3a) abzufahren.
Von der Wetterwandeck Sesselbahn ist dann über die Abfahrt Super G (P6) eine Weiterfahrt ins Brunntal möglich.

Über die flache Zufahrt SonnAlpin (P1a) ist von der Bergstation des Schlepplift Weißes Tal auch eine Verbindung zurück zum SonnAlpin vorhanden.

 

Google-Anzeigen

Werbung

www.savethechildren.de



  b-schaffer.com © 2017 - skibiwa.de is operated by Bernhard Schaffer. Flattr this


Powered by Joomla!®. Valid XHTML and CSS
Background image of moonchilde-stock.deviantart.com.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, verschiedene Dienste anzubieten und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Daten zu Ihrer Verwendung unserer Website wenn möglich anonymisiert an unsere Partner für Webhosting, soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Daten möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mit der weiteren Nutzung unserer Homepage und Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden und stimmen der Datenverarbeitung zu. Detailierte Informationen hierzu finden Sie unter dem Menü-Punkt Datenschutz.
Weitere Informationen Ok Ablehnen